Anwohner und SPD gegen Ausweitung der Logistikstellplätze in Dornberg

Stadtpolitik

Rund 40 Dornberger haben sich am Mittwoch, 22. Juli (2015) am Ortsrand gegenüber der Automobillogistikfirma Altmann mit dem SPD Fraktionsvorsitzenden Jürgen Martin und der Groß-Gerauer Ortsbezirksvorsitzenden Cristina Reinhardt intensiv informiert und beraten.

Die Automobillogistikfirma plant ihre bestehenden Abstellflächen um zwei Hektar auszuweiten und würde damit deutlich  näher an die Wohnbereiche rücken. Die entsprechenden Flächen hat die Firma bereits vor Jahren erworben. Die Anwohner befürchten nun mehr Lärm, LKW-Verkehr, Belästigung durch Lichtfluter und einen weiteren Verlust an Naturschutz und ohnehin knappen Naherholungsflächen.

Die SPD-Fraktion hat sich jüngst als einzige in der Groß-Gerauer Stadtverordnetenversammlung gegen die Expansionspläne des Unternehmens ausgesprochen. Jürgen Martin (Foto) empfahl den Bürgern ihre Einwände während der bis Anfang August (2015) laufenden Planoffenlegung geltend zu machen. Rund 100 Unterschriften wurden bereits gegen das Vorhaben gesammelt. 

"Sprechen Sie mit Ihrem Bürgermeister. Sprechen Sie mit den verschiedenen Parteien. Stellen Sie realistische Forderungen. So funktioniert Kommunalpolitik. Sie werden Erfolg haben!", sprach Martin den Dornbergern Mut zu und fügte an: "Die SPD müssen Sie nicht mehr überzeugen. Wir stehen auf Ihrer Seite."

 
 

Jan Deboy

Unser Bundestagskandidat für Groß-Gerau nach Berlin

 

 

Gerold Reichenbach

 

Gerald Kummer

 

Mitglied werden

 

Hessen-SPD

 

Wer ist Online

Jetzt sind 1 User online