Südzuckerteiche - Grenze des Zumutbaren erreicht

Kommunalpolitik

SPD-Fraktion

Pressenotiz

Grenze des Zumutbaren erreicht

Die SPD-Fraktion in der Groß-Gerauer Stadtverordnetenversammlung weist darauf hin, dass die Firma Nextpark bislang keine nennenswerten Anstrengungen unternommen habe, die Verpflichtungen aus Bebauungsplan und städtebaulichem Vertrag bezüglich der Renaturierung der alten Südzuckerteiche am Mühlbach zu erfüllen. Stattdessen komme man laufend auf die Stadt zu und erbitte Änderungen und Befreiungen zum eigentlichen Logistikgelände am Nordring. Bislang habe man diesen zugestimmt. Mittlerweile aber sei die Grenze des Zumutbaren erreicht. Dies sähen auch andere Fraktionen so, beispielsweise die Grünen, Linken, Freien Wähler und FDP, teilt Jürgen Martin für die SPD-Fraktion mit. Dennoch setzt Martin darauf, dass die vereinbarten Maßnahmen noch in 2020 umgesetzt werden. Sollte dies nicht der Fall sein, müsse man darüber nachdenken, auf dem Klageweg zu seinem Recht zu kommen. „Selbstverständlich“, so Martin, „wollen wir das nur als letzte Option ziehen, richtig ist aber auch, dass endlich etwas geschehen muss, ansonsten werde es im partnerschaftlichen Umgang immer schwerer.“ Auf diesen setze die Stadt noch. Allerding sei es Zeit, dass die Verantwortlichen von Nextpark, ein klares politisches Signal erhielten. 

 
 

WebsoziCMS 3.8.9 - 668865 - 1 auf SPD Vollmarshausen - 2 auf SPD Odenwald - 1 auf Zeynel Can - 1 auf SPD Pfungstadt - 1 auf Reinhard Kahl -