Wahlen für Europa 26. Mai 2019

Europa

Aufruf zu den Europawahlen

Für ein starkes, einheitliches und demokratisches Europa!

„Am 26. Mai 2019 finden in Europa die Wahlen zum

Europäischen Parlament statt.

Diesmal genügt es nicht, nur auf eine

bessere Zukunft zu hoffen.
Diesmal müssen wir alle Verantwortung übernehmen.
Diesmal bitten wir nicht nur, wählen zu gehen, sondern auch, andere zur Wahl zu motivieren.
Wenn alle wählen, gewinnen auch alle.“

 

(Aufruf der Initiative www.diesmalwaehleich.eu)

 

Mit unserem Votum für Europa wollen wir Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten ein Zeichen setzen. Wir wollen unser Europa nicht weiter schlechtreden lassen. Und wir haben gute Gründe dafür!
 

Hier können Sie weiterlesen

Mit unserem Votum für Europa wollen wir Sozialdemokratinnen und -demokraten ein Zeichen setzen. Wir wollen unser Europa nicht weiter schlechtreden lassen. Und wir haben gute Gründe dafür!

Aus den Erzfeinden Deutschland und Frankreich sind Freunde geworden. Willy Brandt hat mit seiner Ostpolitik die Türen für ein geeintes Europa weit geöffnet. Seit fast einem dreiviertel Jahrhundert leben wir als Deutsche im Frieden.

Wir genießen Freizügigkeit in 28 europäischen Staaten und können die nationalen Grenzen ohne große Hindernisse überschreiten. Wir haben eine gemeinsame Währung in fast alle EU-Staaten.

Es steht viel auf dem Spiel! Wir Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten rufen alle Wahlberechtigten, insbesondere aber die jungen Wählerinnen und Wähler dazu auf, zur Wahl gehen.

Sie sollen mit ihrer Stimmabgabe - möglichst für die SPD - dafür zu sorgen, dass

  • es auch in Zukunft ein vereintes, demokratisches Europa gibt.
  • in Europa die Achtung der Menschenwürde an erster Stelle steht.
  • Rechtsstaatlichkeit, freiheitliches Denken und Handeln selbstverständlich bleiben.
  • Toleranz und Respekt vor Andersdenkenden die verlässliche Grundlage unseres friedlichen Miteinanders ist.
  • ein demokratisches Gemeinwesens unser Denken und Handeln bestimmt.

Wir in Europa stehen vor zahlreichen Herausforderungen, von der Migration bis zum Klimawandel, von der Jugendarbeitslosigkeit bis zum Datenschutz. Wir leben in einer Welt, in der die Globalisierung immer stärker wird und zu mehr Wettbewerb nicht nur in ökonomischer Hinsicht führt.

 

Das Referendum in Groß-Britannien zum Brexit zeigt, wie fragil die Mitgliedschaft in der EU werden kann, wenn man nationale Interessen und politischen Egoismus über die Interessen des Gemeinwohls stellt. Die Gefahr von politischen Alleingängen ist größer geworden. Deswegen brauchen wir ein starkes und einiges Europäisches Parlament.

Mit Katharina Barley und Udo Bullmann hat die SPD zwei Abgeordnete, die überzeugte Demokraten sind und für all das stehen, was uns als Sozialdemokratinnen und -demokraten und älteste politische Partei Deutschland auszeichnet.

Wir stehen

  • für Frieden und Freiheit,
  • für die Achtung der Menschenwürde und
  • für eine Welt, deren ökologisches Gelichgewicht für uns und unsere Kinder erhalten bleibt.

Darum gehe ich wählen!

Ute Wiegand-Fleischhacker

Vorsitzende

SPD-Ortsverein Groß-Gerau